Donnerstag 14.12., nachdenkliche Stimmung

nach Baden/Schnorcheln trotz großen Fischen (Barracuda ca. 1,5m) und einer kurzen Ortsbegehung von Grande Anse D´Arlet (inklusive gute Vorätze schon mittags über den Haufen werfen), haben wir leider den Anker lichten müssen. Die Bucht ist sicher wunderschön und ein absolutes Highlight unseres Törns. Dann sind wir nach Trois Islets gefahren, weil zwei unserer Besatzungsmitglieder uns ja morgen verlassen müssen :-( Wir sitzen dann auch abends beim gemeinsamen Abschiedsessen mit einem lachenden Auge (weil wir uns kennengelernt haben und eine sehr schöne Zeit gemeinsam erlebt haben) und einem weinenden Auge (der unvermeidliche Abschied). Das Lokal war wieder super ausgewählt und wir haben (aufgrund fehlender Französichkenntnisse?) freizügig das Essen getauscht. Es war eine schöne Abrundung unseres tollen wochenlangen Erlebnisses. Wir werden das sicher nie vergessen!
Servus vom noch vollständigen A(drienne)-Team und biba von den „Verbliebenen“

SY-Adrienne
www.adrienne.at
+43 664 85 89 205