Die Adrienne ist kein Ausbildungsboot und dennoch gibt es auf jedem Törn etwas zu lernen. Thomas hat sowohl in Österreich als auch in Frankreich als Segellehrer gearbeitet und freut sich immer das für den jeweiligen Törn  erforderliche know how zu erklären.

Während der Bretagnetörns beschäftigen wir uns überwiegend mit Gezeitennavigation. Atlantiküberquerungen bieten die Möglichkeit die Astronavigation zu erlernen, Spinnaker zu setzen und zu segeln und vieles mehr.

1mal im Jahr,von den Azoren nach Brest, veranstallten wir eine FB4 Praxisprüfung.

Andere Törns bieten einfach die Gelegenheit Erfahrung beim Segeln, Navigieren, Ankern oder Hafenmanövern zu sammeln.

Auch diejenigen,die sich einen Urlauf auf dem Wasser wünschen bei dem man die Seele baumeln lassen kann  Neues entdeckt und Wind und Meer genießt, sind auf der Adrienne willkommen. Keiner muß bei Navigation und Schiffsführung mitmachen